Mindset-Erfolg.de

Ein Muss! Warum Binaurale Beats zum Einschlafen so gut sind.

Binaurale Beats zum Einschlafen
Teile diesen Beitrag auf Socialmedia

Springe zu...

Binaurale Beats zum einschlafen – In der heutigen Zeit leiden viele Menschen an Schlafproblemen. Jetzt gibt es eine neue Methode, um dir deinen Schlaf zurück zu holen, binaurale Beats.

Schlafstörungen – Ein massiv wachsendes Problem

Schlaf, eines der erholsamsten Dinge nach einem langen Tag und eine unserer wichtigsten Körperfunktionen. Zumindest sollte das so sein. In den letzten rund 20 Jahren ist die Zahl der Menschen, die an Schlafstörungen leiden, um ganze 60 Prozent angestiegen.

Das sind weltweit circa 34 Millionen Menschen. Jeder zehnte Arbeitnehmer klagt sogar über schwere Schlafstörungen und auch in Deutschland leidet jeder fünfte unter solchen Problemen.

Es gibt unterschiedliche Arten der Schlafstörung. Grundsätzlich spricht man davon, wenn der Schlaf für die Person als nicht erholsam wahrgenommen wird.

Man unterscheidet hierbei vor allem zwischen chronischer Insomnie, dem Restless-Leg-Syndrom, Schlafapnoe, einer Zirkadianen Schlaf-Wach-Rythmusstörung und Narkolepsie.

Menschen mit chronischer Insomnie haben entweder Probleme beim Ein- oder Durchschlafen, beziehungsweise wachen sie trotz Müdigkeit früh auf und können nicht mehr weiterschlafen. Beim Restless-Leg-Syndrom beginnen die Beine zu kribbeln oder schmerzen, wenn sie zur Ruhe kommen. Sie suchen nach Bewegung und erschweren dadurch den ruhigen Schlaf erheblich.

Eine Schlafapnoe führt zu Atemaussetzern von zehn oder mehr Sekunden, dadurch wachen die Personen immer wieder auf. Die Zirkadiane Schlaf-Wach-Rhythmusstörung bedeutet, dass sich ein falscher Schlafrhythmus eingeschlichen hat. Man ist untertags müde und nachts hellwach.

Und Narkolepsie ist eine sogenannte Schlafkrankheit, bei der die Betroffenen trotz genügend Schlaf in der Nacht tagsüber einfach plötzlich zu schlafen beginnen.

Die häufigsten Gründe für Schlafstörungen im Allgemeinen sind Alkohol, Medikamente, unregelmäßige Arbeitszeiten und Umstellungen oder dauerhaftes Ungleichgewicht des Hormonhaushalts.

So sind Frauen zum Beispiel auch häufiger betroffen davon als Männer aufgrund von Wechseljahren, Schwangerschaft und Menstruation. Auch von Depressionen sind solche eine Nebenerscheinung.

Genauso können sie aber auch von physischen Erkrankungen wie Schilddrüsenerkrankungen, Krebs oder solche der Hypophyse ausgelöst werden. Und natürlich durch jede Art von Schmerzen.

Schlafmangel kann über längere Zeit zu verminderter Konzentrationsfähigkeit führen, weniger Leistungsfähigkeit, zu Stimmungsschwankungen und daraus folgend sogar zu depressiven Verstimmungen.

Binaurale Beats zum Einschlafen können dabei helfen, die Schlafqualität wieder zu steigern und beim ein- und durchschlafen zu helfen.

Besser einschlafen?

Schlafe AB HEUTE besser mit dieser wirkungsvollen und kostenlosen neowake Session.

binaurale Beats zum einschlafen

Schlaf – was passiert währenddessen und warum er so wichtig ist

Aber was genau passiert eigentlich mit unserem Körper, während wir schlafen?

Das menschliche Gehirn hat fünf verschiedene Frequenzbereiche von Gehirnwellen.

• Gamma-Wellen (>30 Hz)
• Beta-Wellen (>13 bis 30 Hz)
• Alpha-Wellen (8 bis 13 Hz)
• Theta-Wellen(4 bis <8 Hz)
• Delta-Wellen (0,1 bis <4 Hz)

Sie alle sind mit einer oder mehreren Funktionen verknüpft und tragen zu diesen, je nach Frequenzhöhe stärker oder weniger stark bei.

Gamma-Wellen

Gamma-Gehirnwellen haben die höchste Frequenz und sind für effizientes, schnelles Denken zuständig und auch eng mit Glücksgefühl verbunden. Beta-Wellen werden durch äußerlich ausgelöstes Denken stimuliert. Sie sorgen für Logik, aber auch Angst und Nervosität. Sowie bei hoher Frequenz Schlafstörungen.

Alpha-Wellen funktionieren wie eine Art Tür zu unseren tieferen Bewusstseinsebenen. Wenn sie stark ausschlagen, ist der Körper noch bei vollem Bewusstsein, aber in einem sehr entspannten Zustand. Dieses Stadium wird auch als Abwesenheit negativer Emotion empfunden und trägt zur Konzentrationsfähigkeit bei.

Theta-Wellen sind das nächste Stadium, an das man sich nur mithilfe von vorhergehenden Alpha-Wellen erinnern kann. Sie entfalten ihre Wirksamkeit beim Schlafen, Meditieren oder im tiefen Versinken in kreatives Schaffen. Sie stehen in Verbindung mit Dingen, die unbewusst in unserer Psyche vor sich gehen.

Die tiefste Stufe ist das Delta-Stadium. Dieses wird hauptsächlich während des traumlosen Schlafes erreicht. Daher deutet eine hohe Frequenz der Delta-Wellen auch meist auf eine gute Qualität des Schlafes hin. In dieser werden unter anderem regenerative Hormone wie das Schlafhormon Melatonin produziert. Das ist für den Tag-Nacht-Rhythmus zuständig.

Der Körper braucht Schlaf zum einen einmal, um sich nach jedem Tag zu erholen. Aber nicht nur das. In dieser Zeit ist trotz der Erholung unser Hirn tatkräftig damit beschäftigt, die gesamten Eindrücke dieses vergangenen Tages zu verarbeiten und zu speichern.

Außerdem werden dabei die Abwehrkräfte gestärkt, da währenddessen die Zahl der aktiven natürlichen Antikörper und Abwehrzellen im Blut ausgesprochen hoch ist.

Die traumlose Phase des Schlafens senkt Blutdruck und Herzschlagfolge und ist damit wichtig für das Herz-Kreislauf-System. Besonders in der ersten Hälfte der Nacht ist unser Stoffwechsel stark in Arbeit.

Stoffwechselabbauprodukte werden abtransportiert, Energiespeicher gefüllt und notwendige neue Proteine gebildet.

Und auch auf die Körpertemperatur wirkt sich die Schlafqualität aus. Vor dem Schlafen ist jene am höchsten, um dieses zu unterstützen. Danach sinkt sie ab und wird zum Morgen hin, bevor man aufwacht, am niedrigsten. Ohne durchgehenden Schlaf fehlt diese wichtige Funktion der Temperaturregulation.

Alles in allem trägt Schlafen zur Erhaltung unserer Gesundheit und allgemeinem Wohlbefinden bei, psychisch als auch physisch.

Schlafphase

Man unterscheidet dabei zwischen den vier Schlafphasen:

• Einschlafen
• leichter Schlaf
• Tiefschlaf
• REM-Schlaf (auch Traumschlaf genannt)

Während des Einschlafens und des leichten Schlafs sollten möglichst keine Störfaktoren vorhanden sein, denn in diesem Zustand wacht man leicht wieder auf. Der Tiefschlaf ist für die Funktionen des Körpers der Wichtigste, weil er am erholsamsten ist.

In allen Phasen ist Träumen möglich, doch in der REM-Phase sind diese besonders lebhaft. Für diese sind auch die typisch zuckenden Augenbewegungen des Menschen währenddessen bekannt.

Binaurale Beats zum Einschlafen – Definition und Wirkung

Was genau sind binaurale Beats zum Einschlafen und wie können sie unserem Hirn zu mehr Schlafqualität verhelfen?

Binaurale Beats sind nur für den einzelnen Hörer wahrnehmbar. Sie entstehen dadurch, dass ähnliche, aber leicht unterschiedliche Frequenzen auf den Gehörgang eingespielt werden. Ihr Entstehungspunkt ist erst danach in der lokalen Hörbahn und daher auch nur vom einzelnen Individuum fühlbar.

Das Konzept dieser Töne wurde bereits 1839 von Physiker Heinrich Wilhelm Dove entdeckt. Dabei handelt es sich um einige ganz spezifische Form der Sinneswahrnehmung im Gehörbereich, welche den Menschen zu dieser Zeit nach ihrer Entdeckung lange noch ein kurioses Rätsel blieb.

Nach ausgiebiger Forschung in der heutigen Zeit weiß man jedoch, dass sie einen Einfluss auf die Hirnfrequenzen haben können. Und mittlerweile ist auch bewiesen, dass dadurch neurale Beats zum Einschlafen und vor allem leichteren, schnelleren Einschlafen und zum Erreichen diverser Schlafphasen genutzt werden können.

Dadurch, dass sich die Frequenzen links und rechts jeweils leicht voneinander unterscheiden, versucht das Gehirn diesen Unterschied mittels Bildung einer „durchschnittlichen“ Frequenz aus diesen beiden auszugleichen. Bei diesem Ausgleichen ist ein Teil des Hirnstamms beteiligt. Nach einer Gewöhnungsphase reagiert das Gehirn damit, dass es selber ebenfalls Wellen mit der gleichen Frequenz auszusenden beginnt.

Außerdem können sie als Hilfe beim Meditieren genutzt werden. Und sogar Konzentration sowie Gedächtnisleistung merklich verbessern. Abhängig davon, welche Frequenz das Hirn in Folge des Hörens abgibt. Alpha, Beta, Gamma, Theta oder Delta.

Neowake Auswirkungen auf Gehirn

Wie werden binaurale Beats zum Einschlafen angewendet?

Der wichtigste Punkt, damit binaurale Beats zum Einschlafen auch wirken, ist die Höhe der Diskrepanz der beiden Töne im linken und rechten Ohr. Ist diese höher als 30 Hz, werden schlicht keine binauralen Töne im Gehör gebildet.

Damit die Klänge Wirkung zeigen, müssen sie mindestens zehn Minuten lang angewendet werden. Anhand von Anwendungen wie zum Beispiel neowake wird die Nutzung binauraler Beats zum Einschlafen leicht gemacht und das Problem der falsch eingestellten Frequenzen kann gar nicht erst auftreten.

Neowake

Neowake ist eine Anwendung, bei der man sich als Mitglied registrieren kann, um von den unterschiedlichen Angeboten Gebrauch zu machen. Es gibt eine App, eine Website und auch einen YouTube-Kanal. Insgesamt hat neowake schon über 400 verschiedene Klangsessions zu diversesten Zwecken entwickelt.

Dabei wird die Technik der binauralen Beats zum Einschlafen in Kombination mit monauralen Beats und isochronen Tönen genutzt. Durch diese Mischung kann das Hirn optimal stimuliert werden.

neowake Dashboard

Eine Session von neowake dauert bis zu 35 Minuten. Dabei wird man zuerst immer in den Alpha- und Thetazustand geleitet, um das Hirn für die darauffolgenden Klänge aufnahmefähiger zu machen. Das erreicht man, indem die Therapie mit hohen Frequenzen beginnt und anschließend zu niedrigen abfällt.

Neowake Session Darstellung

Nun können diese 400 verschiedenen wie erwähnt nicht nur als binaurale Beats zum Einschlafen genutzt werden. Sondern zudem auch, um die Qualität von Meditation zu steigern, sich leichter zu entspannen.

Diese kannst du bei neowake auch herunterladen.

Oder man gelangt damit zu Selbstfindung. Und auch den Zustand der Energie und des schnellen Denkens und Kombinierens kann man mit ihnen fördern.

Einfach gesagt kann man damit alle fünf Bewusstseinszustände verbessern.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Entdeckung binauraler Töne in Hirn allgemein und die Forschung binauraler Beats zum Einschlafen und zum Optimieren der menschlichen Bewusstseinszustände eine große Bereicherung war. Die Schlafqualität ist enorm entscheidend für das Wohlbefinden eines jeden einzelnen. Mit Therapien wie diesen kann dem immer stärker wachsenden Problem von Schlafmangel hoffentlich entgegengewirkt werden.

Besser einschlafen?

Schlafe AB HEUTE besser mit dieser wirkungsvollen und kostenlosen neowake Session.

Teile diesen Beitrag:

Das könnte dir auch gefallen:

Scroll to Top
Geschenk an Dich

Kostenlose neowake® Session für Entspannung

Erhalte die kostenlose neowake Session „RELAX MODE –
Löse deinen Stress auf“ als Geschenk!

Geschenk an Dich

Kostenlose neowake® Session für Entspannung

Erhalte die kostenlose neowake Session „RELAX MODE –
Löse deinen Stress auf“ als Geschenk!