Fernbeziehung treffen - 4 Geheimnisse, die dir in deiner Fernbeziehung weiter helfen

Fernbeziehung treffen

Fernbeziehungen können ganz unerwartete entstehen. Oft wird sogar eine ganz normale glückliche Beziehung zu einer Fernbeziehung! Hierfür kann es ganz viele Gründe geben. Meist liegt es jedoch die Kariere. 

Sich in einer Fernbeziehung treffen ist meist schwierig, aber nicht unmöglich. Ich möchte dir ein paar Tipps geben, wie ich es mit meiner Freundin gemeistert habe.

Wie oft sollte man sich in einer Fernbeziehung treffen?

Natürlich gibt es hierfür kein explizite Zahl. Bei der Frage „Wie oft sollte man sich in einer Fernbeziehung treffen?“ kommt es auf die Umstände an. Wenn die Fahrzeit akzeptable ist, solltet ihr versuchen euch bestenfalls alle zwei Wochen oder jeden Monat zu treffen. Am besten kreiert ihr auch Rituale für euch, wie z.B. einen festen Treffpunkt und eine festen Zeit. 

In der Fernbeziehung treffen – 4 Punkte die ihr beherzigen solltet

  1. Kommunikation ist das wichtigste
  2. Versucht euch jeden Monat zu sehen
  3. Wechselt euch bei der Fahrt ab
  4. Schafft euch Rituale 

1. Kommunikation ist das wichtigste

Wenn du willst, dass eure Fernbeziehung solange hält, bis es keine Fernbeziehung mehr ist, musst du diesen Punkt auf jeden fall beherzigen. 

Bei Textnachrichten hast du keine Gestik und Mimik. Des weiteren fehlt die Betonung. Dadurch können schnell Missverständnisse entstehen. 

Versuche daher oft mit deinem Partner oder deiner Partnerin zu Telefonieren, gerne auch als Video Anruf. Das sollte heutzutage keine große Technische Herausforderung mehr sein. 

Die Kommunikation ist auch für Treffen in der Fernbeziehung wichtig. Ihr solltet frühzeitig klar kommunizieren, wann, wo und wie ihr euch treffen möchtet.

2. Versucht euch jeden Monat zu sehen 

Mit regelmäßigen treffen geht ihr sicher, dass die Flamme in eurer Beziehung nicht gelöscht wird.

Macht euch am besten feste Termine in einem Monat aus. Wie z.B. jedes zweite Wochenende ein Treffen oder ein Treffen immer am Monatsende.

Am besten sprecht ihr euch frühzeitig ab. So geht ihr sicher das ihr euch in eurer Fernbeziehung treffen könnt.

Tipps für Fernbeziehung

3. Wechselt euch bei der Fahrt ab

Wenn ihr eine sehr lange Fahrzeit habt, könnt ihr euch auch mit dem Fahren abwechseln oder ihr trefft euch in der Mitte. 

So könnt ihr die Fahrtkosten gerecht aufteilen und müsst nicht jedes mal vor der langen Fahrt fürchten. 

4. Schafft euch Rituale

Wenn ihr euch Rituale schafft, bekommt ihr ein ganz eigenes zusammengehörigkeits Gefühl. Fernbeziehung Treffen sollten keine Belastung sein sondern etwas auf das ihr euch freuen könnt. 

Mit regelmäßigen Treffen und festen Ritualen habt ihr Sicherheit. Das Hilft euch am Anfang enorm, da Ungewissheit psychischen Druck auslöst. So könnt ihr euch auch schon auf das nächste Treffen in eurer Fernbeziehung freuen und der Abschiedsschmerz fällt geringer aus.

Wie lange kann eine Fernbeziehung halten? 

Die meisten Fernbeziehungen dauern nur 2 Jahre, dies fand die Dipl.-Psychologin Christine Geschke heraus. 

2 Jahre können ohne große Probleme gemeistert werden. Daher sollte dir diese Frage keine großen Kopfschmerzen bereiten. Um auf der sicheren Seite zu sein kannst du dir unsere Tipps für eine glückliche Fernbeziehung durchlesen. Klicke um zu „Tipps für Fernbeziehung“ zu kommen

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top