Tipps für Fernbeziehung - 4 Geheimnisse für eine glückliche Fernbeziehung!

Tipps für Fernbeziehung

Tipps für Fernbeziehung – Fernbeziehungen sind nicht leicht, das musste ich schon selber erfahren. Meine Freundin und ich lernten uns im Studium kennen, leider ist ihr Studium Dual. Das bedeutet, sie ist nur alle 3 Monate bei mir.

Zum Glück konnten wir diese Herausforderung meistern und ich möchte dir mit diesem Artikel unsere Erfahrungen mitgeben. Damit auch du in einer glücklichen Beziehung bleibst.

Tipps für Fernbeziehung – Wie kann man eine Fernbeziehung aufrecht erhalten?

Fernbeziehungen sind nicht optimal, aber sie können trotzdem funktionieren. Ihr könnt eure Fernbeziehung aufrecht erhalten, wenn ihr

  1. eine gute Kommunikation pflegt
  2. gemeinsame Ziele im Leben habt
  3. beide relativ Eigenständig seid
  4. gut Kompromisse eingehen könnt

Keine Sorge in diesem Artikel erklären wir dir, wie du diese Tipps für eure Fernbeziehung umsetzen könnt.

1. Eine gute Kommunikation pflegen

Tipps für Fernbeziehung – Nummer 1. Mit dem heutigen Angebot von Social Media ist es ein leichtes über eine lange Distanz, den Kontakt zu halten. 

Aber Vorsicht! Du hast bestimmt schon einmal die Situation gehabt, dass ein Freund dir etwas Unangebrachtes geschrieben hat. Aber als ihr euch in der Schule oder auf der Arbeit gesehen habt, ist dir aufgefallen, dass du seine Nachricht komplett missverstanden hast.

Daher als Tipp für deine Fernbeziehung: Telefoniert regelmäßig, am besten täglich.

So vermeidest du Missverständnisse und ihr habt eine feste gemeinsame Aktivität am Tag. Dies stärkt auch das Zusammengehörigkeitsgefühl.

2. Gemeinsame Ziele im Leben haben

Tipps für Fernbeziehung – Nummer 2. Wenn ihr beide in dieselbe Richtung im Leben wollt, hilft euch das ungemein bei eurer Fernbeziehung. 

Denn Ihr könnt sicher sein, dass ihr euch nicht auseinanderlebt. Vor allem kommen so gleiche Interessen zustande und ihr könnt so sehr einfach eure gemeinsame Zukunft planen.

Hier stärkt ihr auch wieder euer Zusammengehörigkeitsgefühl und es gibt beiden Partnern ein Gefühl von Sicherheit. 

Hinzu kommt, dass ihr beiden mehr Gesprächs Themen habt, was in meinen Augen ein netter Bonus ist.

3. Eigenständigkeit ist wichtig

Tipps für Fernbeziehung – Nummer 3. Eigenständigkeit ist wichtig, um euch selber voranzubringen. Der große Vorteil, ihr seid nicht an eine Person direkt gebunden.

Das hört sich im ersten Moment vielleicht kontraproduktiv an, aber lass es mich dir genauer erklären.

Wenn du nicht an eine Person gebunden bist, sind deine Gedanken einfach freier. Damit meine ich, dass du Dinge unternimmst, damit du glücklich bleibst. 

Der Mensch benötigt nämlich soziale Kontakte, um gesund zu bleiben. Sollten diese sozialen Kontakte auf deine Freundin beschränkt gewesen sein, solltest du für die Zukunft versuchen, auch etwas mit anderen Leuten zu unternehmen. 

Ein weiterer Vorteil ist, dass du nicht die ganze Zeit über Gott und die Welt nachdenken kannst, denn du bist schließlich beschäftigt.

4. Kompromisse sind ebenso wichtig

Tipps für Fernbeziehung – Nummer 4. Wenn du immer deinen eigenen Kopf durchsetzen willst, kommst du irgendwann an den Punkt, wo sich Menschen von dir abwenden. 

Du solltest das auch nicht nur als Tipp für eure Fernbeziehung sehen, sondern als Tipp für das gesamte Leben. 

Menschen wollen natürlich ihren eigenen Kopf durchsetzen, das ist ganz normal. Ich möchte dir aber hier an einem bespiel zeigen, dass Kompromisse nichts Schlechtes sein müssen.

Ein Chef möchte mehr Vertriebsmitarbeiter einstellen, um mehr verkaufen zu können. Leider fehlt Lagerplatz, um genug Ware lagern zu können. Er bittet ihn lieber die Lagerfläche zu vergrößern. 
Der Chef bekommt dies von einem Abteilungsleiter mitgeteilt. Doch er ist so stur und stellt trotzdem mehr Vertriebsmitarbeiter ein.

Nun geht diese Firma pleite, weil sie die ganzen Gehälter der Mitarbeiter zahlen müssen, aber den Umsatz nicht steigern konnten, weil zu wenig Lagerplatz vorhanden war.

Nicht so optimal was? Hätte der Chef auf den Abteilungsleiter gehört und den Lagerplatz etwas vergrößert, hätte er mehr Umsatz machen können und wäre nicht pleite gegangen.

Lange rede kurzer Sinn. Kompromisse sind wichtig, um eure Fernbeziehung am Laufen zu halten.

Tipps für Fernbeziehung – Warum sind Fernbziehungen so schwierig?

Fernbedienung stellen eine psychische Belastung dar. Denn einige tragende Bedürfnisse einer Beziehung können in einer Fernbeziehung nicht mehr gegeben werden. Dazu zählen: 

  • Liebe (emotionelle Verbundenheit, Wertschätzung, Verzicht auf Dominanz etc.)
  • Geborgenheit und starke Intimität (sich angenommen fühlen, gegenseitige
    Anteilnahme und Unterstützung, Vertrautheit etc.)
  • gelingende Kommunikation (verbal und nonverbal)
  • erfüllende Sexualität
  • Mit diesen vier Säulen eng verbunden ist die gemeinsame Entwicklung der
    Kompetenz miteinander Probleme lösen zu lernen und ein ausgewogenes Maß
    von Nähe und Distanz zu erreichen

Es ist also ein leichtes unzufrieden zu werden, da man diese Dinge nicht mehr so oft bekommt, wie man es gewohnt war. 

Laut G. Bodenmann herrscht die geringste Zufriedenheit in Ehen, wenn folgende Dinge gegeben sind.

  • mangelhafter Kommunikation
  • geringer Intimität
  • mangelnder gegenseitiger Unterstützung und Anteilnahme
  • unerfüllter Sexualität

Im Umkehrschluss muss in einer Fernbeziehung versucht werden, diese Dinge zu bekämpfen.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top