Was ist Pilates? – Pilates einfach erklärt!

Was ist Pilates?
Teile diesen Beitrag auf Socialmedia

Übersicht

Was ist Pilates? – Du bist auf der Suche nach einem abwechslungsreichen Workout, das deine Kraft, Flexibilität und allgemeine Gesundheit verbessern kann? Dann ist Pilates genau das Richtige für dich! Pilates ist ein Körper-Geist-Trainingssystem, das im Laufe der Jahre immer beliebter geworden ist, und das aus gutem Grund. Von seinen einzigartigen Ursprüngen bis hin zu seinen zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen bietet Pilates für jeden etwas. Ich möchte mit dir in die Welt von Pilates eintauchen und die Grundprinzipien, die unterschiedlichen Trainingsarten und die Suche nach dem richtigen Kurs für dich erklären.

Kurze Zusammenfassung – Was ist Pilates?

  • Pilates ist ein in den 1920er Jahren entwickelter ganzheitlicher Ansatz für die Gesundheit, der den Schwerpunkt auf Rumpfkraft, Rumpfstabilität und funktionelle Bewegungsmuster legt.
  • Pilates bietet Vorteile wie eine verbesserte Rumpfstabilität, Körperwahrnehmung, Flexibilität und Mobilität sowie Gewichtsreduktion.
  • Bei der Auswahl eines Kurses oder Trainers ist es wichtig, auf die Zertifizierung und Erfahrung sowie den Unterrichtsstil und die Persönlichkeit zu achten, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten.

Pilates richtig verstehen: Ursprünge und Grundprinzipien

Pilates, das in den 1920er Jahren von Joseph Pilates entwickelt wurde, ist ein ganzheitlicher Ansatz für die Gesundheit, der sich auf die Stärkung der Körpermitte, die Stabilität des Rumpfes und funktionelle Bewegungsabläufe für einen ausgeglichenen und leistungsstarken Körper konzentriert. Bei jeder Übung sind die sechs Kernprinzipien von Pilates entscheidend, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Mehr dazu später.

Egal, ob du Anfänger oder Fortgeschrittener bist, Pilates bietet eine einzigartige und effektive Möglichkeit, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden zu verbessern.

Die Ursprünge von Pilates

Joseph Hubertus Pilates, der Erfinder dieses Trainings, ließ sich von verschiedenen Bewegungsformen wie Gymnastik und Boxen inspirieren. Sein starkes Interesse an einem umfassenden Ansatz für Gesundheit und Vitalität veranlasste ihn, eine Reihe von Übungen zu entwickeln, die sich auf die Stärkung der Körpermitte, die Flexibilität und die richtige Ausrichtung des Skeletts konzentrieren.

Die erste Version des Pilates-Reformers, eines der wichtigsten Geräte in der Pilates-Praxis, wurde während des Ersten Weltkriegs auf raffinierte Weise aus Krankenhausbetten mit angebrachten Federn hergestellt. Die Popularität von Pilates stieg in den 1960er Jahren sprunghaft an, als Tänzer in New York die Methode aufgrund ihrer hervorragenden Möglichkeiten zur Verbesserung von Kraft, Flexibilität und Gleichgewicht nutzten.

Seitdem hat Pilates weiter an Anerkennung gewonnen und ist zu einer beliebten Wahl für Menschen aller Konditionsstufen geworden, die ein sanftes, effektives Training suchen.

Die Grundprinzipien von Pilates

Die sechs Grundprinzipien von Pilates – Zentrierung, Konzentration, Kontrolle, Präzision, Atem und Fluss – bilden die Grundlage der Pilates-Methode. Diese Prinzipien sind unerlässlich, um bei jeder Übung die besten Ergebnisse zu erzielen und einen ausgeglichenen und effizienten Körper zu schaffen.

Durch die Einhaltung dieser Prinzipien können Pilates-Treibende ihre Kraft, Flexibilität und ihr Körperbewusstsein verbessern.

Du möchtest mehr zu den Grundprinzipien von Pilates wissen? Dann ließ dir meinen Artikel zu den Pilates Grundlagen durch.

Pilates-Workouts: Matte vs. Geräte

Pilates-Workouts können mit oder ohne Geräte durchgeführt werden, um den eigenen Vorlieben und Bedürfnissen gerecht zu werden. Bei Kursen auf der Matte liegt der Schwerpunkt auf Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, während bei Kursen an Geräten Geräte wie etwa dem Reformer, dem Tower oder dem Chair eingesetzt werden, um das Training zu verbessern.

Unabhängig davon, wofür du dich entscheidest, bieten beide Arten des Pilates-Trainings unterschiedliche Vorteile und können dir helfen, deine persönlichen Gesundheitsziele zu erreichen.

Pilates auf der Matte

Pilates and Friends

Pilates auf der Matte wird mit dem eigenen Körpergewicht und der Schwerkraft als Widerstand ausgeführt. Bei dieser Form von Pilates liegt der Schwerpunkt auf Stärkung der Körpermitte, Körperbewusstsein, Flexibilität und Mobilität.

Zu den Vorteilen von matten basiertem Pilates gehört eine verbesserte Körperhaltung, Koordinationsfähigkeit und eine effektivere Beweglichkeit, die eine solide Grundlage für die täglichen Aktivitäten und die allgemeine Gesundheit darstellt.

Obwohl Yoga-Matten und Pilates-Matten ähnlich aussehen, gibt es einige wichtige Unterschiede. Pilates-Matten sind größer, dicker und haben eine glattere Oberfläche.

Dadurch bieten sie zusätzlichen Halt und Komfort während der Pilates-Übungen und sorgen für eine korrekte Ausrichtung und Abfederung der Wirbelsäule.

Gerätebasiertes Pilates

Beim gerätebasierten Pilates-Training werden spezielle Geräte wie der Pilates-Reformer, der Pilates-Turm oder der Pilates-Stuhl verwendet, um Kraft, Gleichgewicht und Koordination zu verbessern.

Der Pilates-Reformer, ein Seilzugsystem, das aus einem verschiebbaren Schlitten und Federn mit unterschiedlichen Spannungsstufen besteht, bietet ein Training mit geringer Belastung, das die muskuläre Ausdauer und die Gelenke schont.

Neben dem Reformer können beim gerätebasierten Pilates auch andere Geräte wie der Cadillac, der Trapez-Tisch oder der Stabilisierungsstuhl genutzt werden. Wenn du diese Geräte in dein Pilates-Training einbeziehst, kannst du ein umfassendes Ganzkörpertraining genießen, das mehrere Muskelgruppen anspricht und dein persönliches Leistungsniveau fördert.

Welche Pilates-Geräte gibt es?

Pilates and Friends Geräte

Es gibt eine große Auswahl an Pilates-Geräten, mit denen du dein Training verbessern kannst. Diese reichen von großen Geräten, die du in Studios findest, bis hin zu kleineren, tragbaren Geräten, die du zu Hause benutzen kannst.

Einige Beispiele sind die Pilates-Matte, der magische Kreis oder der Pilates-Ring, Widerstandsbänder, der Reformer, der Cadillac oder der Trapeztisch, Stabilitätsstühle, Wirbelsäulenkorrektoren, Stabilitätsstangen, der Halo-Trainer Plus und Barrels.

Die großen Pilates-Geräte, die in der Regel in Studios zu finden sind, arbeiten mit Umlenkrollen und zusätzlichem Widerstand des eigenen Körpergewichts bei unterschiedlich starker Federung. Kleingeräte hingegen können leicht angeschafft und zu Hause verwendet werden und bieten eine bequeme Möglichkeit, Pilates zu praktizieren und das eigene Training zu verbessern.

Du möchtest mehr zu speziellen Pilates Geräten wissen? Dann ließ dir meinen Artikel zu diesem Thema durch.

Die gesundheitlichen Vorteile von Pilates

Was ist Pilates?

Die zahlreichen gesundheitlichen Vorteile von Pilates sind eine attraktive Option für Menschen, die ein wirkungsvolles Workout mit geringer Belastung suchen. Bei regelmäßigem Training kannst du deine Körperstabilität und -wahrnehmung verbessern, deine Flexibilität und Mobilität steigern und sogar Gewicht verlieren.

Dementsprechend hilft Pilates gut gegen Rückenschmerzen, ist also für Menschen die viel am PC-Arbeiten oder sitzen sehr zu empfehlen. Hier spreche ich aus eigener Erfahrung.

Pilates ist zudem gelenkschonend und somit auch gut für Menschen mit einem Bandscheibenvorfall sehr gut geeignet, um die eigene Gesundheit zu verbessern.

Diese Vorteile können sich erheblich auf das Alltagsleben auswirken, indem alltägliche Aufgaben erleichtert werden und das allgemeine Wohlbefinden gesteigert wird.

Verbesserung der Core Strength

Powerhaus - Bauchmuskeln

Eine stärkere Rumpfmuskulatur ist ein wesentlicher Vorteil von Pilates, denn sie liefert die Basis für eine bessere Balance, Stabilität, Haltung und Bewegung. Eine starke Rumpfmuskulatur trägt auch dazu bei, das Verletzungsrisiko zu mindern und die Leistung beim Sport und anderen körperlichen Aktivitäten zu verbessern.

Mit einer konsequenten Ausübung von Pilates können Sie eine solide Rumpfmuskulatur entwickeln und die vielen Vorteile genießen, die dies für Ihr tägliches Leben mit sich bringt.

Verbesserte Körperwahrnehmung

Pilates verbessert die Körperwahrnehmung (Propriozeption), indem es die Körperwahrnehmung hervorhebt und das Bewusstsein für Wohlbefinden oder Schmerzen, Emotionen und die Umgebung schärft.

Eine verbesserte Körperwahrnehmung kann dazu beitragen, dass du die Hungersignale deines Körpers besser wahrnimmst, was wiederum dazu beiträgt, übermäßigem Essverhalten vorzubeugen.

Eine verbesserte Eigenwahrnehmung ermöglicht es dem Körper außerdem, schneller auf äußere Reize zu reagieren, wodurch das Risiko von Verletzungen und Stürzen verringert wird.

Erhöhte Flexibilität und Beweglichkeit

Pilates-Übungen sind als Kombination aus Stärkung und Dehnung konzipiert und bieten einen fließenden Übergang zwischen präzisen und langsamen, kontrollierten Bewegungen. Dieser Ansatz kann dazu beitragen, Kraft, Flexibilität und Beweglichkeit zu verbessern.

Es ist wichtig, den Unterschied zwischen Flexibilität und Mobilität zu verstehen, denn Flexibilität bezieht sich auf die passive Dehnung eines Muskels, während Mobilität den Bewegungsumfang eines Gelenks bezeichnet. Pilates kann zudem dazu beitragen, beide Aspekte zu verbessern, was zu einem beweglicheren und leistungsfähigeren Körper führt.

Gewichtsabnahme

Abnehmen ist zwar nicht das Hauptziel von Pilates, kann aber ein zusätzlicher Vorteil bei regelmäßigem Training sein. Pilates kann zur Gewichtsabnahme beitragen, indem es den Muskelaufbau vorantreibt und den Stresspegel senkt, was zu gesünderen Essgewohnheiten und einer besseren allgemeinen Gesundheit führen kann.

Um mit Pilates erfolgreich abzunehmen, ist es wichtig, sich erreichbare Ziele zu setzen, konsequent zu trainieren und sich auf die richtige Form und Atemtechnik zu konzentrieren.

So findest du den richtigen Pilates-Kurs für dich

Was ist Pilates?

Die Wahl des richtigen Pilates-Kurses ist entscheidend, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Egal, ob du Anfänger oder Fortgeschrittener bist, es gibt Kurse, die deinen Anforderungen entsprechen, von anfängerfreundlichen bis hin zu fortgeschrittenen Kursen.

In diesem Abschnitt gehen wir auf die verschiedenen Arten von Pilates-Kursen ein und geben Tipps, wie du den richtigen Kurs für dich finden kannst.

Einsteigerfreundliche Kurse

Wenn du neu bei Pilates bist, ist die Teilnahme an anfängerfreundlichen Kursen ein hervorragender Ausgangspunkt. In diesen Kursen werden vor allem die Grundprinzipien der Pilates-Bewegungsabläufe vermittelt, z. B. die richtige Ausrichtung, Atemkontrolle und Körperwahrnehmung.

Die Beherrschung dieser Techniken und der richtigen Körperhaltung ist unerlässlich, um den vollen Nutzen aus den Übungen zu ziehen und sicherzustellen, dass sich dein Körper in der optimalen Haltung befindet. Unter der Anleitung eines zertifizierten Trainers kannst du die Grundlagen erlernen und schrittweise zu fortgeschritteneren Übungen übergehen.

Pilates-Training für Fortgeschrittene

Für diejenigen, die bereits über mehr Erfahrung verfügen, bietet das Pilates-Training für Fortgeschrittene die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten weiter auszubauen und das eigene Fitnessniveau zu steigern. Diese Kurse beinhalten komplexere Übungen, wie z. B. Pilates auf dem Reformer, Pilates auf dem Cadillac und Pilates auf dem Wunda Chair.

Bevor du mit dem Pilates-Training für Fortgeschrittene loslegst, solltest du sicherstellen, dass du dich ausreichend aufgewärmt hast und mit den Übungen vertraut bist.

Die richtige Form und Technik sind von entscheidender Bedeutung, um Verletzungen zu vermeiden. Es empfiehlt sich, einen qualifizierten Lehrer zu finden, der dich anleitet und unterstützt.

Online-Pilates-Kurse

Online-Pilates-Kurse bieten eine bequeme und flexible Möglichkeit, Pilates bequem von zu Hause aus zu praktizieren. Bei einem virtuellen Kurs erhältst du Anleitung und Feedback von einem Kursleiter per Video. Die Teilnahme an Online-Pilates-Kursen ist besonders für Menschen ratsam, die gerne flexibel sind und/oder das beste Preis-Leistungs-Verhältnis möchten.

Bevor du dich für einen Online-Kurs entscheidest, solltest du unbedingt auf die Zertifizierung und Erfahrung des Kursleiters sowie auf die Nutzererfahrung achten.

Ich selber habe die Online-Plattform Pilates and Friends genutzt, um mich besser mit Pilates vertraut zu machen und kann dir diese wärmstens empfehlen.

Hier gehts zu meinen Pilates and Friends Erfahrungen.

Tipps für die richtige Wahl eines Pilates-Lehrers

Die besten Pilates Übungen

Die Wahl des richtigen Pilates-Lehrers ist entscheidend für das Erzielen der gewünschten Ergebnisse und für die Freude an deiner Pilates-Reise. Bei der Entscheidung für einen Trainer solltest du auf dessen Zertifizierung, Erfahrung, Unterrichtsstil und Persönlichkeit achten.

In den folgenden Abschnitten geben wir Ihnen Tipps, worauf du in jedem dieser Bereiche achten solltest.

Zertifizierung und Erfahrung

Bei der Auswahl eines Pilates-Lehrers sollten Sie unbedingt darauf achten, dass er über Zertifizierungen von bekannten Organisationen verfügt. Dadurch wird sichergestellt, dass der Lehrer über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt, um Pilates sicher und effektiv zu unterrichten.

Zusätzlich zur Zertifizierung solltest du einen Lehrer mit Erfahrung beim Unterrichten von Pilates in Betracht ziehen, um eine umfassende und effektive Lernerfahrung zu gewährleisten.

Lehrstil und Persönlichkeit

Der Unterrichtsstil und die Persönlichkeit eines Pilates-Lehrers spielen auch eine wichtige Rolle für das Gesamterlebnis. Suche nach einem Lehrer, der freundlich und kommunikativ ist und über gute zwischenmenschliche Fähigkeiten verfügt.

Dies fördert eine positive und ermutigende Atmosphäre im Kurs und motiviert und inspiriert dich, dein höchstes Potenzial zu erreichen.

Außerdem solltest du darauf achten, dass der Lehrstil des Lehrers deinen Vorlieben und Lernbedürfnissen entspricht.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Pilates ein vielseitiges und effektives Training ist, mit dem man die Körpermitte stärken, die Beweglichkeit fördern und die allgemeine Gesundheit verbessern kann.

Indem du die Ursprünge und Grundprinzipien von Pilates verstehst, den passenden Kurs und Trainer auswählst und die verschiedenen Arten von Pilates-Training und -Geräten einbeziehst, kannst du das Beste aus deiner Pilates-Reise machen.

Egal, ob du neu bei Pilates bist oder schon Erfahrung hast, Pilates kann dir eine neue Perspektive auf deine Gesundheit geben und dein allgemeines Wohlbefinden steigern. Genieße die Verbindung zwischen Körper und Geist und beginne deine Pilates-Reise noch heute!

Häufig gestellte Fragen – FAQ

  1. Welche Art von Training ist Pilates?

    Pilates ist ein sanftes Ganzkörpertraining, das den Körper stärkt und gleichzeitig die Flexibilität und das Gleichgewicht verbessert. Es wurde entwickelt, um die Kernkraft und Stabilität zu verbessern und gleichzeitig alle wichtigen Muskelgruppen zu trainieren, einschließlich Rücken, Bauch, Hüften und Beine.

  2. Wozu ist Pilates gut?

    Pilates ist eine hervorragende Methode, um die Körperhaltung zu verbessern, die Rumpfmuskulatur zu stärken, Stress abzubauen und die Beweglichkeit zu erhöhen. Es kann dir helfen, deinen Körper bewusster wahrzunehmen und eine bessere allgemeine körperliche Fitness zu erreichen.

    Bei regelmäßigem Training kann Pilates langfristige Ergebnisse für einen gesünderen, stärkeren Körper und ein besseres Wohlbefinden liefern.

  3. Kann Pilates beim Abnehmen helfen?

    Ja, die Forschung zeigt, dass Pilates ein großartiges Instrument zur Unterstützung der Gewichtsabnahme sein kann. Durch die Verbesserung der Körperhaltung, die Stärkung der Muskeln und die Erhöhung der Flexibilität kann Pilates dazu beitragen, den Stoffwechsel anzukurbeln und den Körperfettanteil zu reduzieren, was zu einem gesünderen Gewicht führt.

    Darüber hinaus kann der Aspekt der Achtsamkeit beim Pilates den Menschen helfen, ihr Hungergefühl besser zu kontrollieren.

  4. Wie unterscheidet sich Pilates von Yoga?

    Der grundlegende Unterschied zwischen Pilates und Yoga besteht darin, dass beim Yoga die Atmung, die mentale Konzentration und die Meditation im Vordergrund stehen, während beim Pilates die Entwicklung von Kernkraft, Körperhaltung und Flexibilität im Vordergrund steht.

Teile diesen Beitrag:

Kommentar verfassen

Das könnte dir auch gefallen:

Nach oben scrollen
Angebot!

Für nur 1€ Testen!

Teste jetzt das wohl beste online Portal für Pilates im deutschsprachigen Raum

Angebot!

Für NUR 1€ testen!

Teste jetzt das wohl beste online Portal für Pilates im deutschsprachigen Raum